FARBSCHNITT – KLASSE STATT MASSE

Das Onlinegeschäft in der Druckbranche boomt. Herkömmliche Printprodukte können heute bei zahlreichen Anbietern zu immer günstigeren Preisen in großer Menge produziert werden, nicht selten auf Kosten von Individualität und Qualität. Doch in letzter Zeit beobachtet man zunehmend einen „Gegentrend“. Traditionelle Techniken wie z.B. der Farbschnitt oder das Letterpress-Verfahren gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Sie verleihen den Produkten einen persönlichen Charme und vermitteln eine ganz besondere Wertigkeit. Der Farbschnitt ermöglicht dem Gestalter zudem, neben der Vorder- und Rückseite, auch alle vier Kanten ins Design miteinzubeziehen.

Beispiele für Farbschnitt

 

So funktioniert's und was zu beachten ist

Beim Farbschnitt werden die Kanten des Papiers in Handarbeit eingefärbt. Sie können nahezu jeden beliebigen Farbton wählen oder Sie entscheiden sich für eine Leuchtfarbe/Neonfarbe oder einen Gold- bzw. Silberschnitt (Metallicfarbe, kein Blattgold/-silber). Um einen guten Effekt zu erzielen, empfiehlt sich eine Papiergrammatur von mindestens 300g/m2.

 

Visitenkarten im Letterpressverfahren mit Farbschnitt

Überzeugen Sie sich selbst vom besonderen Charme dieser Veredelungstechnik und nutzen Sie unser derzeitiges „Special“.

100 Letterpress-Vistenkarten mit Farbschnitt 

1/0-farbig für 199,- Euro (inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)

 Zum Angebot

 

Natürlich erstellen wir Ihnen ebenso ein individuelles Angebot für Ihr ganz spezielles Projekt – auf Wunsch auch mit Layout und Satz. Unsere kreativen Köpfe unterstützen Sie gerne bei der Gestaltung Ihres Produkts.

Scheuen Sie sich außerdem bitte nicht uns bei Unklarheiten bezüglich Datenaufbereitung etc. um Rat zu fragen. Sie erreichen uns werktags unter der Telefonnummer 06758-922020 oder per E-Mail über info@druck-elite.de.